Maggi / Premium – Ravioli in Waldpilz-Cremesauce mit feiner Weißweinnote

Ich nehme die Dose in die Hand und denke: “Wow, wie mutig, Ravioli in so einer Sauce anzubieten!” It is the first time für mich, Ravioli aus der Dose ohne Tomatenbeimengungen in der Sauce zu probieren. Respekt!

Aber warum ist die Dose kleiner als die “normalen” Konservendosen? Angst bekommen?

Nun aber: Dose auf, Aroma raus. Tatsächlich nehme ich Pilze war. Nicht visuell, nur geschmacklich. Von Weiswein ist dagegen keine Spur zu entdecken. Die Dinger haben aber Biss und somit meine ungeteilte Aufmerksamkeit verdient. Ich lasse das Aroma auf meiner Zunge entfalten und werde nicht enttäuscht. Interessant und somit beinahe fast richtig lecker!

Während ich sie anschliessend erwärme, nehme ich sogar einen feinen Geruch war, welcher wohl die versprochene Weißweinnote darstellen soll. Ich finde diese beim Essen der Ravioli leider nicht wieder, werde aber wiederum überrascht, da ich Pilze gefunden habe! Recht klein und fast ohne eigenen Geschmack, aber dieser hat sich ja seiner Bestimmung ergeben und sich auf die Sauce übertragen.

Fazit: Chapeau! Eine gewagte Mischung, welche durchaus zu überzeugen vermag. Nach einem Blick auf die Zutatenliste stellt sich mir allerdings noch eine Frage: “Was sind eigentlich Kaliumphosphate? Habe ich das auch gegessen?”

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>